Panorama von Sindeldorf

Sindeldorf - Ortsteil der Gemeinde Schöntal

Information und Kontakte

Grundschule Sindelbachtal

Das ist unsere Schule...


Der Schulort


Unsere Schule liegt im idyllischen Sindelbachtal.

Seit 1963 besteht unser Schulgebäude im Ortsteil Sindeldorf.




Das Schulgebäude


Wir verfügen über vier geräumige Klassenzimmer und einen kleinen Bewegungsraum.

Seit einigen Jahren wird auch die ehemalige Lehrerwohnung für schulische Zwecke genutzt.

Seither stehen uns zusätzliche Räumlichkeiten zur Verfügung.

Daraus entstanden ein Lesezimmer, ein Computerraum, eine kleine Küche und Materialräume.




Das Schulleben


Die Schüler und Schülerinnen unserer Schule kommen aus Ortsteilen der Gemeinden Schöntal und Ingelfingen: Marlach, Sindeldorf und Eberstal.

Im Schuljahr 2016/2017 sind wir 31 Schüler und Schülerinnen sowie drei Lehrkräfte.

Der Unterricht findet jahrgangsgemischt statt: Klasse 1/2 und Klasse 3/4.

Unser Schulkonzept

1. Jeder Schüler gehört zu unserer Schulgemeinschaft.

2. Schüler erleben Freude am Lernen und Spaß am Erfolg.

3. Wir helfen einander.

4. Schüler halten sich an die vereinbarten Klassen- und Schulregeln.

5. Schüler lernen selbstständig zu arbeiten und Eigenverantwortung zu übernehmen.

6. Schüler akzeptieren sich und andere mit ihren Stärken und Schwächen und entwickeln Selbstvertrauen.

7. Lehrer und Eltern erkennen Schwächen, nutzen und fördern die Stärken jedes einzelnen Kindes.

8. Schüler, Eltern und Lehrer haben ein offenes Ohr füreinander und arbeiten partnerschaftlich und respektvoll zusammen.

9. Lehrer nutzen die Chancen jahrgangsgemischter Klassen.

10. Eltern werden über Aktivitäten und Neuerungen informiert.

Schulflyer


Außenseite


Innenseite

Jahresprogramm 2016/2017

  • Mo, 12.09.2016 1. Schultag (Klasse 2-4) – 8:15 Uhr bis 11:50 Uhr
  • Fr, 16.09.2016 Einschulungsfeier
  • 27./28.10.2015 Lesenacht Klasse 3/4

  • 30.10.2016 – 06.11.2016 Herbstferien
  • Do, 22.12.2016 Schulschluss - 10:55 Uhr

  • 23.12.2016 - 08.01.2017 Weihnachtsferien
  • KW 5/6 Elternsprechtag Klasse 1-4
  • Fr, 10.02.2017 Halbjahresinformationen, Faschingsfeier

  • 25.02.2017 – 05.03.2017 Winterferien
  • Fr, 07.04.2017 Schüler – Eltern – Lehrer – Wandertag

  • 08.04.2017 – 23.04.2017 Osterferien
    Jedes Kommunionkind hat am Tag nach seiner Erstkommunion schulfrei.
  • Mi, 03.05.2017 Vergleichsarbeiten (Klasse 3) – Mathe
  • Di, 09.05.2017 Vergleichsarbeiten (Klasse 3) – Deutsch, Lesen
  • Do, 11.05.2017 Vergleichsarbeiten (Klasse 3) – Deutsch

  • 25.05.2017 – 28.05.2017 Bewegliche Ferientage
  • Do, 01.06.2017 Fotograf (Klasse 4)

  • 03.06.2017 – 18.06.2017 Pfingstferien
  • Fr, 21.07.2017 Zeugnisse
  • Di, 25.07.2017 Abschlussgottesdienst um 10 Uhr
  • Mi, 26.07.2017 Wandertag und Grillen mit Eltern der Klasse 4,
    Schulschluss - 10:55 Uhr

  • 27.07.2017 – 10.09.2017 Sommerferien
  • Mo,11.09.2017 1. Schultag (Klasse 2-4) – 8:15 Uhr bis 11:50 Uhr
  • Fr, 15.09.2017 Einschulungsfeier


  • Sonstige anstehende Termine
    während des Schuljahres verteilt: Wandertage
    Vor den Sommerferien: Theaterbesuch in Jagsthausen, Schulausflug, Waldübernachtung (Klasse 4), Bundesjugendspiele

    Kurzfristige Änderungen vorbehalten!

    Auch über den Unterricht hinaus haben wir viel zu bieten...

    Zahlreiche Menschen unterstützen uns fleißig über das Schuljahr hinweg.

    • ortsansässige Jäger
    • Bauernhof Reuther(Marlach)
    • ehemalige Kollegen
    • SV Sindelbachtal
    • unser Elternbeirat in Zusammenarbeit mit den Eltern
    Im Laufe des Schuljahres führen wir außerdem gemeinsam mit dem Elternbeirat viele verschiedene Aktionen durch.

    • Projekttage mit Projektpräsentation
    • Schüler - Eltern – Lehrer – Wandertag
    • Theaterbesuch in Jagsthausen
    • Bundesjugendspiele im Sommer und Winter
    • Übernachtung im Wald
    • Schuljahresabschluss an der Grillhütte
    • Gottesdienste zu Beginn und am Ende des Schuljahres
    • wenn möglich: Schneewanderung mit Schlittenfahrt

    Auch an verschiedenen Wettkämpfen und Wettbewerben nehmen wir regelmäßig teil.

    • Malwettbewerb der Raiffeisenbank Kocher – Jagst eG
    • Sportabzeichenwettbewerb
    • 3 – Löwen – Cup

    Im Schuljahr 2016/2017 haben die Lehrerinnen die anstehenden Aufgaben folgendermaßen verteilt...


    Beratung aller Schülerinnen und Schüler & Eltern

    Wenn Menschen miteinander leben, lernen und arbeiten kommt es gelegentlich auch zu Spannungen. Tauchen Fragen und Probleme in der Schule und im schulischen Umfeld auf, so können Sie sich an folgenden Stellen Beratung suchen:

  • Beratungslehrerin:
  • Astrid Rukaber
    Telefon: 07943/2081
    arukaber@yahoo.de


  • Schulpsychologische Beratungsstelle

  • Bahnhofstraße 2, 74653 Künzelsau
    Telefon: 07940/93079-40
    Fax: 07940/93079-77

    Aktuelle Berichte

    Ein erlebnisreicher Tag im Wald

    Am Freitag, den 19. Mai trafen sich die Dritt- und Viertklässler vor ihrem Schulhaus mit dem Jägerehepaar Xaver und Rita Rezbach, um zu einer Walderkundungstour aufzubrechen. Mit Vesper im Rucksack, festen Schuhen und dem super geduldigen Jagdhund Brutus ging es schließlich los. Wir wanderten durch die umliegenden Wälder und Wiesen, um zu sehen wie der Waldrand aufgebaut ist. Fleißig übten wir das Bestimmen der Bäume. Es war auch toll, den Wald aus einem Hochsitz zu beobachten und verschiedene Tierspuren im Wald zu entdecken. Neugierig untersuchten wir genauestens die Eingänge und Lochtiefen eines Dachsbaus. Viele, viele Fragen wurden von unserem Jäger geduldig beantwortet. Herzlichen Dank an Xaver und Rita Rezbach für den sehr lehrreichen und tollen Vormittag.


    Weidenkorb statt Schulranzen

    Einen Schultag ganz besonderer Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Sindelbachtal in der vorletzten Woche vor den Herbstferien. Wetterfest gekleidet kamen die Kinder mit einem kleinen Weidenkorb zur Schule und wurden von dort durch den Fahrdienst einiger Eltern zur Obstwiese, dem Arbeitsplatz an diesem Vormittag gebracht. Motiviert machten sich die Schüler daran, alle Äpfel zusammenzulesen und schon bald war der dafür bereitgestellte Hänger gefüllt und die Aufgabe am ersten Sammelplatz erledigt. Dass das Apfelernten hungrig macht, wusste Oma Hilde Hofmann. Sie hatte leckere Laugenstangen mitgebracht und an die fleißigen Kinder verteilt. Nach dieser Stärkung führte ein halbstündiger Fußmarsch zur zweiten Station und auch dort war die Arbeit bald beendet. Nun stand der spannendste Teil des Vormittages auf dem Programm: der Besuch der Süßmosterei Kemmer, wo Opa Wolfgang den Vorgang des Kelterns an der großen Obstpresse anschaulich erklärte. Dies wurde dann in die Tat umgesetzt und die Schüler beobachteten interessiert, wie sich ihre zusammengelesenen Äpfel in Süßmost verwandelten. Natürlich durfte der frisch gepresste Saft auch gleich probiert werden. Alle waren sich einig, dass Süßmost von selbst zusammengelesenen Äpfeln der beste Apfelsaft der Welt sei. Zur großen Pause am nächsten Morgen brachte Wolfgang Kemmer den Saft in einem großen, randvoll gefüllten Behälter auf den Schulhof Alle Grundschüler konnten nun an zwei Tagen ihren Durst mit Süßmost löschen und zudem auch noch ihre zahlreich mitgebrachten Flaschen damit für zu Hause füllen und am Schluss dann in eine leere Tonne schauen.
    Ein herzliches Dankeschön für diesen außergewöhnlichen Schultag gilt den beteiligten Eltern, den Familien Kemmer und Hofmann und vor allem Miriam Kemmer-Hofmann, die dieses Projekt angedacht und dafür gesorgt hat, dass alles reibungslos in die Tat umgesetzt werden konnte.

    Eine Nacht voller Vamperl

    Am 27.16 stand die Lesenacht für unsere Dritt- und Viertklässler auf dem Programm. Wir trafen uns um 17 Uhr in der Schule, um bei herrlichem Wetter zunächst ausgiebig auf dem Schulhof zu toben und uns nebenbei, teilweise schweren Herzens, von den Eltern zu verabschieden. Anschließend durften wir unsere Schlafplätze im Klassenzimmer herrichten. Dort wurde ausgeknobelt, wer neben wem liegen durfte. Unsere Lieblingsplüschtiere durften wir auch noch vorstellen. Neugierig waren alle auf das Thema der Lesenacht, welches nun erraten werden musste. Die Fledermaus des Montagsmalers wurde rasch erkannt, aber wie hieß sie nur? Schließlich wurde das „Vamperl“ von einer erfahrenen Leseratte erkannt. Nach so viel Anstrengung waren alle hungrig. Mit Brötchen, heißen Würstchen und selbst Mitgebrachtem stärkten wir uns. Nach dem Essen bekam endlich jeder eine Lektüre vom „Vamperl“. Sogleich wurde das erste Kapitel gemeinsam gelesen. Damit es nicht nur beim Lesen blieb, bastelte sich jeder aus einer alten Socke, Filz, Karton und Knöpfen ein eigenes „Vamperl“. Am Abend gab es noch ein kleines Hörspiel zum „Einschlafen“ vom kleinen Vampir. Alles war so spannend und aufregend, dass manche noch ein bisschen brauchten, bis sie schliefen. Aber am nächsten Morgen gab es ein tolles gemeinsames Frühstück. Frische Milch und Eier, Brötchen, Käse, Wurst, Müsli, …, kurzum: alles um fit und gestärkt in den Tag zu starten. Schließlich sollten unsere „Vamperl“ fertig gebastelt werden und unsere Schlaflager mussten auch wieder aufgeräumt werden. Es kostet ja auch einige Kraft, die Schlafsäcke und Isomatten wieder zu verpacken. So ging es schließlich in den Schultag über und um 12 Uhr durften alle nach einer tollen Nacht wieder nach Hause. Es gab ja auch viel Aufregendes zu erzählen…
    Schulausflug nach Wackershofen

    Unser diesjähriger Schulausflug führte uns am 07. Juli 2016 nach Wackershofen ins Freilandmuseum.
    Mit dem Bus ging es um 8.00 Uhr los. Um 9.00 Uhr wurden wir im Museum erwartet. Klasse 1 und 2 bekam eine Führung zum Thema "Schule früher". Nach einer Besichtigung des Geländes und einer Mittagspause durften sie selbst in die Rolle eines Schulkindes aus früherer Zeit schlüpfen.
    Währenddessen informierte sich eine Gruppe der Dritt- und Viertklässler zum Thema "Handwerk". Nach einer Führung durch verschiedene Gebäude und einer erholsamen Mittagspause wurde selbst Hand angelegt. Mithilfe eines Schnitzbocks wurden Schwerter aus Holz gefertigt oder durch Tupfen Wanddekorationen gestaltet.
    Eine weitere Gruppe aus Dritt- und Viertklässlern war zum Thema "Hausbau" unterwegs. Dabei wurden Dächer gedeckt und Häuser gebaut.
    Zum Abschluss durften alle Kinder noch einmal auf den Spielplatz, bevor es gegen 16.00 Uhr wieder mit dem Bus ins Sindelbachtal ging.

    Weinachtsfeier 2015

    Nach einer schönen, vorweihnachtlichen Projektwoche war es am 18. Dezember 2015 endlich soweit. Am Nachmittag füllte sich die Pfarrscheune in Sindeldorf mit allen Schulkindern der Grundschule Sindelbachtal, Eltern, Großeltern, Geschwistern, Verwandten und Bekannten. Alle wollten sich gemeinsam auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.
    Nach dem Lied "Ja dann ist Advent", gesungen von allen Schulkindern, und einem Gitarrenvorspiel begrüßte die Schulleiterin alle Gäste. Es folgten Gedichte, gemeinsame Lieder, ein Tanz und das Theaterstück "Der kleine Tannenbaum" aufgeführt durch die 1. und 2. Klässler.
    Nach einer kleinen Pause folgte das Musical "Wenn der Himmel unser Herz erreicht".
    Dank der guten, leckeren Bewirtung durch den Elternbeirat und freiwilligen Helfern sowie dank der engagierten Schüler und Schülerinnen der Grundschule wurden der Nachmittag ein voller Erfolg. Mit Begeisterung und besinnlich eingestimmt auf Weihnachten, neigte sich die Weihnachtsfeier langsam dem Ende zu.


     
    © 2008-2017 74214 Schöntal-Sindeldorf